25.09.2017 - die Zweite - Oh Gott Landesliga

Sonntag griffen nun auch endlich die Unioner Zweite… äh Herren in die Saison 2017 / 2018 ein. Ja, für alle die es nicht mitbekommen haben, die Landesligamannschaft konnte leider für die aktuelle Saison kein ausreichendes Personal mehr finden und konnten daher nicht mehr für den sportlich gut erreichten Startplatz melden.

Die Gäste kamen mit sehr gemischten Gefühlen aus Büchen. Zum einen, weil diese Mannschaft gar nicht in die Kreisliga aufsteigen wollte, sondern ohne es zu merken für einen „Verweigerer“ nachgerückt waren. Gleichzeitig befürchtete die angereiste Sieben, dass die Unioner mit zahlreichen Landesligaspielern ihnen den sprichwörtlich A… versohlen würden.

Nun, nach dem Start zeigte sich recht bald, dass sich die Gäste ausschließlich auf die Geschicke eines großgewachsenen „Jünglings“ verließen und damit dessen konditionelle Möglichkeiten arg strapazierten und sich zu gleich ein bisschen zu sehr abhängig machten. Er machte die ersten fünf Tore für die Gäste, dann aber keines mehr. Zur Pause stand es erfrischende 13:6 und in der zweiten Hälfte ging es identisch weiter. Ein 26:12 wurde letztlich eingetragen. Ein überraschend guter Start für die Unioner Männer, die zur Abwechslung mal nicht gleich am Tabellenende nach dem ersten Spieltag zu finden sind. Die üblichen Baustellen sind vakant und bekannt, aber viele vielsprechende Ansätze waren erkennbar und auch die Abwehr war nicht gar zu löchrig.

Vermutlich werden die nächsten Aufgaben, beginnenden mit zwei Spielen gegen die Tills Löwen (einmal Pokal gegen die Dritte und einmal Liga gegen die Zweite), nicht wirklich einfacher und so genießen wir das Gefühl!

 

Joomla templates by a4joomla