23.04.2017 - SG Großensee/Brunsbek - SG Union/Grabau 3:1

Im Duell der Stormarner Aufsteiger sackte die SG Großensee/Brunsbek drei wichtige Punkte im Abstiegskampf ein. Kevin Hoffmann und Timo Cyriacus schossen die Gastgeber zur verdienten 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel konnte Union Grabau zwar verkürzen. Doch kurz vor Schluss machte Cyriacus mit seinem zweiten Treffer für die Gastgeber den Sack zu.

Tore: 1:0 Hoffmann (5.), 2:0 Cyriacus (32.), 2:1 Kunze (56.), 3:1 Cyriacus (87.).

09.04.2017 - SG Union/Grabau - TSV Tritttau 2:1

Durch den verdienten 2:1-Erfolg sollte die SG Union Grabau den Klassenerhalt so gut wie perfekt gemacht haben. Bis allerdings der neunte Saisonsieg in trockenen Tüchern war, hatten die SG-Kicker um Benjamin Weiss (Foto, li.) gegen den TSV um Kapitän Marcel Bannenberg (re.) Schwerstarbeit zu verrichten gehabt. Nicht unverdient waren die Gäste zunächst in Führung gegangen, besaßen sogar die Chance zum 2:0. Doch Union-Keeper Helge Jess parierte einen Strafstoß. In der zweiten Halbzeit steigerten sich die Gastgeber erheblich – und Tolga Abanoz avancierte mit seinen beiden Treffern zum Matchwinner.

Tore: 0:1 Jankowski (25.), 1:1 Abanoz (60.), 2:1 Abanoz (80., FE) Bes. Vork.: Jess (37./SG hält Strafstoß).

02.04.2017 - SG Union/Grabau - VfL Oldesloe 1:2

SG unterliegt im Stadtderby dem VfL

image

Was kann man aus diesem Derby mitnehmen?

  • Die schwachsinnige Pyrodemonstration des Pressesprechers des VfL Oldesloe, Nico von Hausen?
  • Die unnötigen Rangeleien am Mittelkreis nach Spielende?
  • Der unnötige Schuß des Oldesloer Torwartes nach Spielschluß auf den Körper eines SG Spielers?
  • Die blamablen Foulspiele von Jan Vogelsang in der Schlußminuite gegen SG Spieler, wobei er bewußt eine Verletzung des Gegenspielers in Kauf nahm?
  • Die fragwürdigen Pfiffe eines völlig überforderten Schiedsrichterespannes?

Egal, es war ein ganz schwaches Derby mit einem sehr sehr glücklichen Sieger.

Weiterlesen: Lokalderby vs VfL Oldesloe

26.03.2017 - TSV Berkenthin - SG Union/Grabau 3:2

„Eine gute kämpferische Teamleistung. Ein schönes Spiel war es nicht, aber das ist auch egal. Ein dreckiger Sieg, der uns vielleicht noch einmal hilft“, sagte TSV-Sprecher Thorsten Kreutzfeldt. Mirco Trautmann (2) und Alexander Urban waren die Torschützen.

Tore: 1:0 Trautmann (20.), 1:1 Oberst (35.), 2:1 Trautmann (43.), 3:1 Urban (55.), 3:2 Kunze (80.).

19.03.2017  SG Union/Grabau - SV Breitenfelde 1:1

Die SG stand sehr kompakt und ließ in der Defensive kaum etwas anbrennen. Trotzdem hatte der Breitenfelder SV gute Chancen. Doch Arne Riewe, Christian Ruser und Niklas Hermann brachte das Leder nicht im gegnerischen Kasten unter. „Es war ein Geduldspiel, in dem wir unsere Möglichkeiten einfach nicht genutzt haben“, war BSV Obmann Oliver Oden sauer. Trotzdem ging sein Team in Führung. Finn Sult traf per Freistoß zum 0:1. Danach wollte die Heimelf mehr und warf alles nach vorne. „In dieser Phase haben wir dann leider die Defensive vernachlässigt“, so Oden. Bei einem SG-Konter sprang einem Breitenfelder der Ball an die Hand, den Strafstoß versenkte Marc Kunze zum 1:1-Endstand.

Tore: 0:1 Sult (70.), 1:1 Kunze (89., Handelfmeter).

11.03.2017 - WSV Tangstedt - SG Union/Grabau 3:0

Der Tabellenführer hielt sich auch im ersten Heimspiel nach der Winterpause schadlos. Nach der schnellen Führung durch Thilo Pajewski tat sich die Truppe von Coach Florian Peters eine Zeit lang schwer, konnte die gut organisierte SG-Defensive zunächst nicht knacken. Erst nach dem Wechsel fanden die Wilstedter entscheidende Lücken. Roberto Bonin und Fawad Samimi legten zum 3:0-Endstand nach. „Ein 6:0 wäre allerdings auch möglich gewesen, denn wir haben noch gute Chancen nicht genutzt. Die Gäste standen zwar ganz gut, waren nach vorne aber harmlos“, bilanzierte WSV-Sprecher Jens Jordan die einseitige Partie.

Tore: 1:0 Pajewski (2.), 2:0 Bonin (61.), 3:0 Samimi (78.)

05.03.2017 - SG Union/Grabau - Krummesser SV 5:3

image

Das erlösende 1:0 durch Viktor Oberst

„Wir waren wieder kampfstark und haben eine gute erste Halbzeit gespielt. Unserer 30 Punktemarke kommen wir immer näher“, freute sich SG-Coach Karsten Drube nach dem verdienten Sieg, der im zweiten Durchgang zwischenzeitlich in Gefahr geriet. Erst acht Minuten vor Ultimo machte Nicolei Oberst mit seinem Treffer zum 5:3 für die Gastgeber den Sack zu.

Tore: Meyer (18.), 2:0 N. Oberst (29.), 3:0 Meyer (40.), 3:1 Seebauer (49.), 4:1 V. Oberst (55.), 4:2 Schlichting (62.), 4:3 Schlichting (70.), 5:3 N. Oberst (82.).

Weiterlesen: SV Krummesse

26.02.2017  - SG Union/Grabau - SV Eichede III 4:3

SG Union Grabau hat den längeren Atem

„Das war ein ganz wichtiger Sieg – jeder Punkt zählt im Abstiegskampf“, freute sich Karsten Drube nach dem 4:3 (4:2)-Erfolg der von ihm trainierten SG Union Grabau in der Fußball-Kreisliga gegen den mit einigen Verbandsligaspielern angetretenen SV Eichede III.

Nikolei Oberst brachte den gastgebenden Außenseiter zunächst in Führung. Marc Stobbe und Maurice Fiedler drehten den Rückstand in eine zwischenzeitliche 2:1-Führung Eichedes um. Die Oldesloer ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken, nutzten die Lücken in der Defensive der Gäste, um sich durch Tobias Meyer (2) und erneut Nikolei Oberst bis zur Pause einen 4:2-Vorsprung zu erarbeiten. „In dieser Phase war sogar noch mehr drin, wir haben einige gute Chancen liegen gelassen“, sagte Drube, dessen Elf in Hälfte zwei den Vorsprung clever verteidigte und Eichede nur noch Ergebniskosmetik gewährte.

Tore: 1:0 N. Oberst (10.), 1:1 Stobbe (12.), 1:2 Fiedler (19.), 2:2 T. Meyer (25.), 3:2 N. Oberst (28.), 4:2 T. Meyer (31.), 4:3 Hintelmann (90.).

22.02.2017
Erster Neuzugang für die kommende Saison

Torben Burmeister, willkommen bei der SG Union/Grabau

Einen herben Rückschlag muss die 1. Herren des VfL Oldesloe vor dem Rückrundenspielstart verkraften. Der Kapitän Torben Burmeister geht im Sommer zum Lokalrivalen in den Kurpark. Torben betont, das der Wechsel aus persönlichen und nicht aus sportlichen Gründen erfolgt.
Wir verlieren nicht nur unseren Kapitän sondern auch einen tollen Mannschaftskameraden und eine Vereinsikone. Torben spielt von klein auf beim VfL und ist trotz seines noch jungen Fußballeralters außerdem noch U19-Trainer sowie Schiedsrichterobmann bei den Blauen.

Wir wünschen Torben für die Zukunft alles Gute, Gesundheit und das seine persönlichen Zielsetzungen sich erfüllen.

Einmal Blauer, immer Blauer - Torben!!

entnommen dem Facebookaccount der 1. Herren des VfL Oldesloe

19.02.2017 - SSC Hagen II - SG Union/Grabau 1:0

Hagen Ahrensburg II hat im Stormarnderby knapp die Nase vorn

Die zweite Mannschaft des SSC Hagen Ahrensburg ist gut aus den Startlöchern gekommen und hat das erste Spiel nach der Winterpause gewonnen. Mit 1:0 (0:0) setzte sich die Verbandsliga-Reserve des SSC im Nachholspiel der Fußball-Kreisliga gegen die SG Union Grabau durch und verschaffte sich etwas Luft im Kampf um den Klassenerhalt. Der Breitenfelder SV gewann indes 2:0 beim Krummesser SV und rückte durch den Auswärtserfolg bis auf einen Zähler an Tabellenführer WSV Tangstedt heran.

Weiterlesen: SSC Hagen2

Joomla templates by a4joomla