28.03.2016 - JuS Fischbek - SG Union/Grabau 1:2
Wichtiger Erfolg der SG in Fischbek

image

Riesiger Jubel nach dem 2. Tor durch Marc Kunze

Bilder vom Nachmittag: [...hier]

Verdient mit 2:1 haben die "Jammerlappen" drei Punkte aus Fischbek entführt. Als Jammerlappen wurden die Spieler des SG in der Schlußphase des Spieles von dem Betreuer des JuS Fischbek permanent beleidigt. Eine recht peinliche Vorstellung dieses Herren.

Die SG war im gesamten Spiel die bessere Mannschaft, ohne dabei zu glänzen. Viele technische Fehler und unkonzentriertes Verhalten brachten den Trainer zur Weißglut. Das 0:1 (12. Minute)erzielte Robert Milar, als ein wuchtiger Freistoß von Benny Thies vom Torwart nicht unter Kontrolle gebracht wurde und er den Ball direkt vor die Füße bekam. Mit dem Wind im Rücken ging das Spiel meist in die Richtung Fischbeker Tor, aber zwingende Torchancen wurden nicht herausgespielt.

In der 43. Minute erhielt Fischbek einen Freistoß vor der rechten Strafraumgrenze. Eine schlechte Mauer und ein genau geschossener Ball von Olcay Aykir brachte den Ausgleich.

image

Einige Wechsel zur Pause brachten mehr Spielfluß in die Reihen der SG, aber das Spiel war weiterhin zu umständlich angelegt und nicht besonders sehenswert.

Wieder war es ein Abpraller, der für die Entscheidung sorgen sollte. Marc Kunze war gedanklich schneller als alle anderen und erzielte das 2. Tor für die SGnach 78. Minuten, was am Ende reichen sollte. Einen Aufreger gab es noch kurz vor dem Ende. Mustafa Hamdart hatte einen Freistoß direkt verwandelt, doch der Treffer konnte nicht zählen, weil der Schiri den Ball noch nicht freigegeben hatte. Er bekam die gelbe Karte und mußte mit gelb/rot vom Platz.

Über den Schiedsrichter könnte man einen langen Bericht schreiben, ich lass es lieber, man sieht sich wieder und die Zunft ist häufig nachtragend. Damit werde ich auch die Kommentare beider Teambeauftragten in meinem Kopf behalten.

Es war ein schönes Wochenende für die SG. Beide Auswärtsspiele gewonnen und ein wenig Abstand zum Tabellendritten aufgebaut.Aber die Saison ist noch lang.

 

Der SC Union Oldesloe bedankt sich bei seinen Sponsoren

 

     
     
     
     
     
     

 

Joomla templates by a4joomla