09.08.2015 - SG Union/Grabau - SG Großensee/Brunsbek 2:4

Den Saisonstart hatte man sich wohl anders vorgestellt. Trotz der frühen Führung durch Vedat Bingöl kam keine Ruhe ins Spiel der SG. Technische Fehler häuften sich, man spielte nicht , sondern versuchte mit Einzelaktionen duchzukommen. Dadurch entstanden fehlerhafte Abspiele, besonders in der Vorwärtsbewegung und die sollten heute brutal genutzt werden. Kurz vor der Halbzeit eine solche Aktion am Strafraumrand. Der Freistoß wird vom Keeper noch abgewehrt, doch direkt auf die Füße von Frederik Witten, der keine Mühe hat, den Ball ins Tor zu setzen.

Bilder vom Spiel: [...hier]

image

 Nach der Pause ist Großensee anfangs die dominierende Mannschaft. Mit wenigen Kombinationen sind sie blitzschnell vor dem Kasten. Dann der Lapsus vom Oldesloer Keeper Dennis Schulz. Statt den Ball in die Hand zu nehmen, schießt er die Kugel direkt auf Witten, der keine Mühe hat, den Ball über den Torwart ins Netz zu schießen. Großensee hat mehrfach deutliche Torchancen, erst in der 68. Minute sind sie wieder erfolgreich, als ein Ballverlust auf der linken Seite  Jonas Büttner in Stellung bringt, der das 1:3 für Großensee erzielt.

Der Gegner begann dann, etwas zu schwächeln und Union gab nicht auf. Sie kamen zu Chancen, verhielten sich aber ungeschickt im Strafraum, Marc Kunze konnte in der 72. Minute noch zum 2:3 verkürzen. Danach wurde das Spiel immer hektischer. Der Gegner hatte noch viele zwingende Gelegenheiten, als ihre Spieler direkt vor Dennis Schulz auftauchten, doch am Pfosten scheiterten oder aus besten Gelegenheiten vergaben. In der 84. Minute dann die Entscheidung, als Torben Schneider das 2:4 erzielte.

Ein verdienter Erfolg für den Absteiger aus der Kreisliga, der gleich zeigte, dass der Aufstieg das Ziel der Reise sein sollte.

Der SC Union Oldesloe bedankt sich bei seinen Sponsoren

 

     
     
     
     
     
     

 

Joomla templates by a4joomla