20.08.2015 - Tralauer SV - SG Union/Grabau 0:1

Mit einem knappen 1:0 in Tralau erreicht die SG die nächste Pokalrunde und trifft damit in de nächsten Runde auf den VfL Oldesloe, der sein Pokalspiel mit 2:0 beim TSV Zarpen gewann. Das Tor des Tages erzielte Viktor Oberst in der 82. Minute.

Das Verletzungspech bleibt der SG treu. Auch beim Pokalspiel fehlten wieder diverse Stammspieler und man sprach ironischerweise schon von einer B 11, was aber nicht gegen diese Mannschaft spricht. Die Elf hatte viele Torchancen in der 1. Halbzeit, doch bis auf eine schlechte Chancenverwertung gibt es zum ersten Durchgang auch nichts zu sagen.

Die zweite Halbzeit geht genau so weiter. Kommen die starken Offensivspieler des Gastgeber in die Nähe des Strafraumes, werdem sie von Fischi oder Egzon gestoppt. Egzon Kastrati machte heute ein Bombenspiel und scheint wieder fast in der Form vor seiner langen Verletzungspause zu sein. Er ist immer dort, wo er gerade gebraucht wird, in der Defensive und auch nach vorne macht er ein gutes Spiel mit vielen Vorlagen.

Mitte der zweiten Halbzeit geht Timo Schillack voM Tralauer SV mit einer gelbroten Karte vom Platz. Und 10 vorm Ende des Spieles gelingt uns dann doch der erlösende Siegtreffer durch Victor Oberst.

Alles im allem: Ein Sieg und eine Runde weiter.

Für den Arbeitssieg belohnt wurde der VfL Oldesloe mit einem kleinen Stadtduell: Im Achtelfinale wartet die SG Union/Grabau, also die Spielgemeinschaft aus dem TSV Grabau und dem SC Union Oldesloe. "Viele Spieler kennen sich untereinander, das wird heiß. Für den Gegner ist es sicher das Spiel des Jahrzehnts", sagte Kuhlke. Wo die Partie ausgetragen wird, steht noch nicht fest. Auch ein Tausch des Heimrechts ist möglich. Die SG Union/Grabau gewann ihre Erstrunden-Partie beim Kreisklasse-A-Konkurrenten Tralauer SV durch ein spätes Tor von Viktor Oberst mit 1:0.

Joomla templates by a4joomla