27.09.2016 - VfL Oldesloe II – SG Union Grabau II 1:1

Derbyzeit in der Kreisstadt . Unmittelbar nachdem sich die beiden Ligamannschaften gegenüberstanden, absolvierten auch die jeweiligen Zweitvertretungen der Oldesloer Teams ihre Partie um die Tabellenspitze der Kreisklasse C. Bereits im vergangenen Jahr spielten beide Mannschaften lange um die Spitzenpositionen mit, mussten sich in der Endabrechnung aber geschlagen geben. In diesem Jahr soll ein neuer Anlauf genommen werden. Tatsächlich starteten beide Teams stark in die Saison und mussten noch keinen einzigen Punktverlust hinnehmen.

Die Partie bot, besonders unter Berücksichtigung der Ligentiefe, ein ansprechendes taktisches und spielerisches Niveau. Der VfL war sehr auf einen ruhigen Spielaufbau bedacht und schickte seine Außenbahnspieler nach Tempowechseln immer wieder über den Flügel. Union seinerseits versucht immer wieder seine schnellen Spitzen mit langen Diagonalbällen hinter die Abwehr in Szene zu setzen, scheiterte aber an der ebenfalls mit Schnelligkeit gesegneten Verteidigungslinie der Blauen. Die Wichtigkeit der Begegnung war offensichtlich allen Akteuren bewusst und wurde durch die ganz besondere Stimmung im Travestadion noch verstärkt. Auf der Gegengeraden hatten sich mittlerweile die Spieler der ersten Mannschaften zu den Zuschauern gesellt und boten aus ihren Blöcken eine würdige Derbyathmosphäre. In der 20. Spielminute boten die Blauen ihren Fans den schönsten Spielzug des Vorabends. Ein über die rechte Seite vorgetragener Angriff konnte von Kacper Kmiec auf Rechtsaußen Benjy Vogelsang durchgesteckt werde. Dieser sah aus halbrechter Position, dass der Torhüter etwas zu weit vor seinem Kasten stand und chippte den Ball sehenswert ins lange Eck zur Führung.

Im zweiten Durchgang übernahmen die Gäste zusehends die Kontrolle über das Spielgerät, ohne sich jedoch zunächst zwingende Torchancen zu erspielen. Stattdessen kam der VfL vermehrt zu Kontermöglichkeiten. Die beste Chance hatte dabei Kmiec. Die Blauen versäumten es aber, die Führung auszubauen. In der Folge führten nachlassende Kräfte zu gleich mehreren Gelegenheiten für die SG, Torwart Marcel Vogelsang parierte jedoch mehrfach stark. Mit der letzten Aktion konnte der Tabellenführer das Spiel allerdings noch ausgleichen. Eine Ecke der Unioner konnte nicht aus dem Gefahrenbereich geklärt werden. Auf der rechten Seite setzte sich Patrik Bislimi durch und in der Mitte verwandelte der aufgerückte Patrick Westphal zum 1:1.

In Anbetracht der gesamten Spielzeit ist das Remis sicherlich leistungsgerecht. Das Zustandekommen des Ausgleichstreffers, sowie der zuvor vergebenen Chancen sorgten dennoch für Enttäuschung bei den Blauen.

(gefunden beim Facebook Auftritt des VfL Oldesloe)

Der SC Union Oldesloe bedankt sich bei seinen Sponsoren

 

     
     
     
     
     
     

 

Joomla templates by a4joomla