16.06.2017 - SC Union zieht erste Männermannschaft aufgrund anhaltender Personalnot zurück / Zweite bleibt Kreisligist

Zwei Jahre lang hatten sie auf die Zähne gebissen und in der Saison 2015/16 sogar für eine faustdicke Überraschung gesorgt. Mit einem Minikader hatten sich die Landesliga-Handballer des SC Union Oldesloe sensationell den Meistertitel gesichert, auf den Aufstieg allerdings verzichtet. Schon damals war absehbar, dass der Kader in der Breite nicht gut genug aufgestellt ist, um höheren Ansprüchen zu genügen. Durch die gerade abgelaufene Spielzeit quälten sich die Stormarner erneut mit nicht viel mehr als einer Handvoll an Spielern durch die Landesliga und belegten am Ende Rang sechs. Nun allerdings steht fest: Einen weiteren Ritt auf der Rasierklinge wird es nicht geben – der SC Union Oldesloe wird in der kommenden Saison sein Startrecht auf Landesebene nicht wahrnehmen.

Weiterlesen: Kein Landesliga-Handball mehr in Bad Oldesloe

02.06.2017 - SC Union löst Landesliga-Team auf

Nun steht es endgültig fest: Der SC Union Oldesloe wird in der kommenden Saison kein Team in der Landesliga Süd der Männer spielen lassen. Nach dem Aufstieg vor 4 Jahren, der Meisterschaft 2015/16 und Rang 6 in der jüngst abgelaufenen Spiellzeit mit einem bereits extrem dünnen Spielerkader hatten nunschließlich nur noch fünf Spieler ihre Zusage für die kommende Spielzeit gegeben.

14.05.2017 - HSG Wagrien - SG Union/Grabau 33:24

SC Union: Auf der letzten Rille über die Ziellinie

Im letzten Saisonspiel – und mit dem letzten Aufgebot angetreten – haben die Landesliga-Handballer des SC Union Oldesloe noch einmal eine deutliche Niederlage kassiert. Bei der HSG Wagrien mussten sich die Stormarner mit 24:33 (13:19) geschlagen geben. Tabellarisch hatte die Pleite keine Auswirkungen, der SCU schloss die Spielzeit mit 26:26 Punkten auf Rang sechs ab.

Weiterlesen: Wagrien-HSG

06.05.2017
SC Union Oldesloe - Lauenburger SV 31:29

image

Bilder vom Nachmittag:  [...hier]


SC Union dreht Rückstand mit Kraftakt in Sieg um

Weiterlesen: Lauenburger SV

23.04.2017 - SC Union Oldesloe - TSV Ellerau 28:28

In der Handball-Landesliga hat sich der SC Union Oldesloe am vergangenen Wochenende im Heimspiel gegen den SC Ellerau 28:28 (17:17) getrennt.
Die Unioner rangieren in der Tabelle auf dem sechsten Platz und haben den anvisierten Klassenerhalt längst erreicht. Somit geht es in den verbleibenden Spielen nur noch darum, sich vernünftig aus der Affäre zu ziehen. „Es soll sich keiner mehr verletzen“, hofft Kreisläufer und Pressesprecher Benjamin Reppin. Noch drei Partien stehen für die Oldesloer aus. Es könnten die vorerst letzten in der Vereinsgeschichte werden, denn das Team droht auseinander zu brechen. „Stand jetzt bekommen wir zur neuen Saison kein Team mehr zusammen“, so Reppin. Drei Spieler (Silas Baumann, Caspar Baumann, Sebastian Sielmann) verlassen den Verein auf jeden Fall. Auch das Trainergespann Sven Baumann und Matthias Ebert hört zum Saisonende auf. Schon im vergangenen Sommer war der SC nur mit einem Neun-Mann-Kader in die Saison gestartet. „Wir werden in den kommenden Wochen versuchen, neue Spieler zu verpflichten“, hofft Reppin, der die Hoffnung noch nicht aufgegeben hat, in der nächsten Saison erneut Landesliga-Handball mit Union zu spielen.
aba

Tore SC Union: C. Baumann (11), Sielmann (8), Borchers (6), Huß (2), Reppin (1).

02.04.17 - SCU - Wellingdorfer TV 28:25

Union Oldesloe behauptet nach starker Teamleistung Platz sechs

Dank einer geschlossen starken Mannschaftsleistung hat Handball-Landesligist SC Union Oldesloe den Tabellennachbarn Wellingdorfer TV mit 28:25 (13:10) bezwungen und Rang sechs behauptet.

Die ersatzgeschwächt angetretenen Stormarner gerieten mit 0:1 ins Hintertreffen und liefen diesem Rückstand zunächst hinterher. Erst in der elften Minute gelang den Gastgebern beim 6:5 die erste Führung. Die schien die Oldesloer zu beflügeln. Mit fünf Treffern in Serie setzte sich der SCU in der Folge über 10:6 und 12:7 auf 18:8 ab. Eine Zwei-Minuten-Strafe für Caspar Baumann unterbrach den Lauf, sodass die Gäste bis zur Pause den Rückstand auf drei Tore verkürzen konnten. Nach dem Seitenwechsel fand der SCU zurück in die Spur – und sorgte mit einem weiteren Zwischenspurt und drei Treffern in Serie für die Vorentscheidung. In der Schlussphase ließen bei den Oldesloern zwar die Kräfte nach, in Gefahr aber geriet der Sieg zu keinem Zeitpunkt.

Tore SC Union: Baumann (10), Sielmann (9), Reppin (6), Borchers (3).

26.03.2017 - ATSV Stockelsdorf II - SCU 30:22

Der zweiten Mannschaft des ATSV Stockelsdorf mussten sich die Landesliga-Handballer des SC Union Oldesloe mit 22:30 (13:13) geschlagen geben und fielen in der Tabelle mit 21:21 Punkten auf Rang sieben zurück.

Die ersatzgeschwächt angetretenen Stormarner gingen zunächst in Führung. Anschließend geriet der SC Union jedoch ins Hintertreffen und lief einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher, ehe sich die Oldesloer wieder heran kämpften und beim Stande von 13:13 die Seiten gewechselt wurden.

Nach der Pause jedoch zogen die Stockelsdorfer mit drei Toren in Serie schnell wieder davon. Die Stormarner konnten nicht mehr folgen und gerieten immer weiter ins Hintertreffen und waren nicht mehr in der Lage, der Partie noch eine entscheidende Wende zu geben.

Tore SC Union Oldesloe: C. Baumann (7), Reppin (5), Borchers (3), Huß, Eggert, Sielmann (je 2), Gradert (1).

13.03.2017 - Kieler MTV - SC Union Oldesloe 31:31

Packender Kampf wird mit einem Punkt belohnt

Einen harten Kampf lieferte sich der SC Union Oldesloe in der Handball-Landesliga der Männer mit dem Kieler MTV. Beide Teams bewiesen immer wieder Moral – das 31:31 konnte somit in die Kategorie leistungsgerecht eingestuft werden. Dennoch: Auch ein Oldesloer Sieg wäre möglich gewesen – zwei Minuten vor dem Ende lag der SC Union noch mit zwei Treffern vorn.

Weiterlesen: Kieler MTV

08.03.2017
SC Union Oldesloe - TSV Schwarzenbek 27:22

Souveräner Erfolg gegen den TSV Schwarzenbek mit 27:22! Mit einem souveränen und bis auf die letzten 5 Minuten, guten Auftritt, konnten wir die Punkte völlig verdient in Oldesloe behalten.

Nach einem 5:1 zu Beginn der Partie, tauschten wir beim Stand von 15:8 die Seiten. Danach ließen wir es erneut, nach einer 10 Tore Führung in Halbzeit zwei, etwas zu locker angehen und der Gast aus Schwarzenbek konnte noch auf fünf Tore verkürzen.Insgesamt ein gelungener Auftritt mit einer guten Mannschaftsleistung.

Weiterlesen: TSV Schwarzenbek

25.02.2017 - SC Union Oldesloe - MTV Lübeck 31:30

Knapper Sieg, aber Oldesloe klar besser

Wer die Spiele des SC Union Oldesloe in der Handball-Landesliga verfolgt, kann bisweilen auf den Tatort am Sonntagabend verzichten. Nicht selten ähneln die Auftritte der Stormarner einem Krimi. Der 31:30-Sieg gegen den favorisierten MTV Lübeck als solches stellt zwar nur bedingt etwas Besonderes dar, doch die knappen Ergebnisse in der Vergangenheit sind bemerkenswert: Zum sechsten Mal in dieser Spielzeit endete eine Partie mit Oldesloer Beteiligung mit einem Tor Differenz.

Weiterlesen: MTV Lübeck

Joomla templates by a4joomla