18.12.2016
Lauenburger SV - SC Union Oldesloe 23:24

SC Union verabschiedet sich mit Auswärtssieg in die Weihnachtspause

Nach drei Partien in Folge ohne Sieg haben die Landesliga-Handballer des SC Union Oldesloe im letzten Pflichtspiel des Jahres ein wichtiges Erfolgserlebnis verbucht. Bei der Lauenburger SV setzten sich die Stormarner mit 24:23 (12:9) durch und verschafften sich damit etwas Luft zur Abstiegszone.

In der umkämpften Partie liefen die Oldesloer einem Rückstand hinterher. Mit drei Treffern in Serie gelang den Gästen nach zwölf Minute beim Stand von 7:6 erstmals die Führung. Die ließen sich die Oldesloer allerdings wieder aus den Händen nehmen, lagen zwischenzeitlich wieder mit zwei Toren hinten. In der Schlussphase des ersten Durchgangs vernagelten die Gäste jedoch ihren Kasten und drehten den zwischenzeitlichen 7:8-Rückstand noch in eine 12:9-Pausenführung um.

Im zweiten Durchgang bauten die Oldesloer ihren Vorsprung zunächst bis auf fünf Tore aus. Doch die Lauenburger ließen sich nicht abschütteln und kamen nach 47 Minuten bis auf einen Treffer wieder heran (17:18). Immer wieder konnten sich die Gäste in der Schlussphase zwar ein kleines Polster verschaffen, doch die Gastgeber blieben in Schlagdistanz und kamen am Ende dem Remis gefährlich nah, nachdem Sven Borchers sich kurz vor Ultimo eine Zwei-Minuten-Strafe eingehandelt hatte und die Oldesloer sich in Unterzahl in den letzten 90 Sekunden noch zwei Gegentreffer eingefangen hatten.

Tore: C. Baumann (11), Hallerbach (8), Sielmann (3), Borchers, Bode (je 1).

Joomla templates by a4joomla