19.02.2017
HSG Tills Löwen - SC Union Oldesloe 27:27


Huß rettet SC Union einen Punkt
Handball-Landesliga: Oldesloer trennen sich 27:27 (17:14) von HSG Tills Löwen

Die Landesliga-Handballer des SC Union Oldesloe haben einen Achtungserfolg gegen die HSG Tills Löwen verbucht. Beim Tabellendritten kamen die Oldesloer zu einem 27:27 (17:14)-Unentschieden. Zur Pause hatten die Stormarner zwar mit drei Treffern vorn gelegen, dennoch verließen die Gäste am Ende die Sporthalle mit einem Lächeln im Gesicht.

Die Lauenburger erwischten den besseren Start. Doch nach fünf Minuten hatten die Oldesloer den zwischenzeitlichen Rückstand in eine 4:3-Führung gedreht. Doch auch die HSG zeigte Nehmerqualitäten, glich zum 8:8 aus, ehe die Gäste sich bis zur Pause wieder eine Drei-Tore-Führung erarbeiteten.
Mitte der zweiten Halbzeit geriet der SCU-Motor jedoch ins Stocken. Die HSG nutzte die Schwächephase des Gegners, um sich wieder einen kleinen Vorsprung zu erarbeiten. Dass die Oldesloer nicht deutlicher ins Hintertreffen gerieten war letztlich Keeper Marek Malzahn zu verdanken, der mit zahlreichen starken Paraden seine Farben im Spiel hielt. Dennoch lagen die Stormarner zwei Minuten vor Ultimo noch mit 25:27 hinten. Eine Balleroberung und der Anschlusstreffer von Sven Borchers brachte jedoch die Hoffnung auf einen Punktgewinn zurück. Und als Christian Huß mit der Schlusssirene den Ausgleich erzielte, durften die Gäste sich als moralischer Sieger fühlen.

Tore SC Union Oldesloe: Borchers, Reppin, C. Baumann (je 7), Hallerbach, Huß, Sielmann (je 2).

Joomla templates by a4joomla