26.04.2018 - SC Elmenhorst - SG Union/Grabau 0:0

SCE-Trainer Reiner Gösch, der nach dem 2:4 zuletzt gegen den TuS Hoisdorf sehr verstimmt war, lobte sein Team trotz des 0:0. „Die Leistung hat gestimmt, aber das Glück muss man sich erstmal wieder erarbeiten.“ Die Gastgeber hatten die Partie bestimmt und auch Torchancen herausgespielt, doch Johan Habeck, Lukas Gösch, Lukas Dittberner, Michael Strusch und der eingewechselte Alexander Agne vergaben reihenweise Möglichkeiten. „Da waren wir teilweise etwas fahrlässig. Pfosten- und Lattentreffer zählen halt nicht“, haderte Gösch. Die erneut ersatzgeschwächte SG hielt sich derweil zurück, hätte aber fast durch Tolga Abanoz und Viktor Oberst den „Lucky Punch“ gesetzt. „Es ist ein gerechtes 0:0, beide Mannschaften hatten ihre guten Phasen“, sagte SG-Trainer Tamer Puranaci nach dem ersten Punktgewinn nach zuvor sechs Niederlagen in Folge.

Der SC Union Oldesloe bedankt sich bei seinen Sponsoren

 

     
     
     
     
     
     

 

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok