08.08.2018 - SSV  Großensee - SG Union/Grabau 3:1

Die Anfangsphase gehörte den Gastgebern. So war die schnelle Führung durch Markus Nosinski verdient. Nach zwanzig Spielminuten änderten sich aber die Vorzeichen: Die SG übernahm das Zepter, konnte aus der Überlegenheit aber wenig machen – im Gegenteil: Großensee zeigte sich effektiv. „Wir waren konterstark, clever und treffsicher. Hinten standen wir sehr gut und haben kaum etwas anbrennen lassen“, sagte SSV-Trainer Christian Ladwig.

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok