08.09.2018 - Leezener SC - SG Union/Grabau 7:4

Das Torspektakel kam unter anderem dadurch zustande, dass die Gäste ohne etatmäßigen Schlussmann angetreten waren. Da die Oldesloer keinen ihrer Feldspieler überreden konnten, zwischen die Pfosten zu gehen, streifte Trainer Roland Ganz  kurzerhand das Torwarttrikot über. „Natürlich habe ich versucht, das Beste zu geben. Aber die Abstimmungsprobleme waren manchmal gravierend. Und ich gebe zu: Zwei, drei Treffer wären mit einem etatmäßigen Keeper nicht gefallen“, so Ganz. Auch die Gastgeber hatten sich nicht mit Ruhm bekleckert. „Wir haben eine katastrophale Leistung geboten. Nach vorne waren wir nicht treffsicher und hinten haben wir reichlich Geschenke verteilt“, so LSC-Coach Kay Beuck.

Tore: Weers (2.), 1:1 Kolepp (8.), 1:2 V. Oberst (9.), 2:2 T. Neumann (13.), 3:2 Zebold (37.), 3:3 Kolepp (55.), 4:3 Zebold (62.), 4:4 V. Oberst (66.), 5:4 Bennsen (68.), 6:4 Petersen (86.), 7:4 P. Paustian (90.).

Der SC Union Oldesloe bedankt sich bei seinen Sponsoren

 

     
     
     
     
     
     

 

Joomla templates by a4joomla
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok